Blog


Barcamp Hamburg #bcch16

bchh16

Das bereits zehnte Jubiläum des Barcamp Hamburgs #bchh16 fand am 11. und 12. November mit 800 Teilnehmern und mehr als 100 Sessions, bei Otto GmbH in der Werner-Otto-Straße 1-7, statt. Dabei wurde Hamburg erneut zum Sammelplatz der digitalen Szene. Die Bandbreite der Themen war dabei riesig, der Wissensaustausch intensiv und die Gelegenheiten zum Networking abwechslungsreich.

Unter Barcamps versteht man ein internationales Netzwerk von offenen und partizipativen Veranstaltungen. Der gesamte Ablauf und Inhalt wird direkt von den Teilnehmern des Barcamps bestimmt. Es ist eine vielfältige Veranstaltung mit unzähligen Präsentationen, Diskussionen und auch einer Interaktion der Teilnehmer untereinander.

Die Ergebnisse der Barcamps sind sehr aktive und innovative Events, die durch die Möglichkeit selbst zu gestalten in Kombination mit der offenen Atmosphäre generiert werden. Der Grundsatz lautet dabei: „No spectators, only partcipants!“

Das offene Konzept und das Open-Sourcing der Organisation haben Barcamps in sehr kurzer Zeit zu einem großen Erfolg geführt. Mittlerweile wird dieses Format auch innerhalb von Unternehmen zur Unterstützung und Förderung der Innovation benutzt.

Das Programm vom Hamburger Barcamp 2016 begann jeweils Freitag und Samstag mit dem Check In und einem ausgiebigen Frühstück. Danach ging es mit weiter in die Sessionplanung, bevor es in die eigentlichen, ausgiebigen Sessions ging. Es wurde viel diskutiert, präsentiert und interagiert. Anschließend wurden die beiden Tage mit Mittagessen und Kaffee abgerundet. Am Freitag ging der Tag mit einem Abend Snack und dem “Get Togehter” zu Ende, hingegen verabschiedete sich der Hamburger Barcamp 2016 am späten Samstagnachmittag mit Outro und Ende.

Zu den bekannten Sponsoren zählten dieses Jahr unter anderem: Otto, Sky, Tchibo und Bertelsmann. Außerdem gehörten zu den diesjährigen Partnern die Otto Group und “Hamburg Fotografiert”.

PaxTerra hofft, nach diesem erfolgreichen Wochenende, auf ein weiteres gutes Hamburger Barcamp im nächsten Jahr.

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *